Otfried Pappe

Segnungsfeier für Paare

Verliebte<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>50</div><div class='bid' style='display:none;'>2190</div><div class='usr' style='display:none;'>45</div>

Marmor, Stein und Eisen bricht, aber...
Otfried Pappe,
Alles bricht, sang Drafi Deutscher 1965 erstmals, sogar Marmor, Stein und Eisen, nur die Liebe nicht. Dieser Hit aus den 60er Jahren hat die Jahrzehnte überdauert und ist selbst heute bei jungen Menschen noch immer ein Hit. Ein einfacher Text mit einer klaren Botschaft, dazu eine Melodie, die selbst Musikmuffel dazu bewegt, ihren Fuss ins Wippen zu bringen, vielleicht sogar die Hüften. Was bleibt, wenn nichts mehr bleibt, fragt dieser Schlagertext: die Liebe. Sie schenkt uns ein unerklärliches Herzklopfen und die tiefe Sehnsucht zu einem anderen Menschen, Wärme und ungebrochene Zuversicht.
Die Liebe macht jeden Menschen schön und unverwechselbar.
Aus dieser Gefühlswelt heraus wächst der Entschluss, gemeinsam durch das Leben zu gehen.
Auf dem Standesamt gibt es eine Unterschrift und in der Kirche ein paar Tränen vor Freude und den Segen Gottes mit auf den gemeinsamen Weg.
Dieser nutzt sich zwar nicht ab, aber es kann einfach schön sein, hin und wieder daran erinnert zu werden.
Drafi Deutscher hat seinen Hit bis zu seinem frühen Tod 2006 gesungen, nicht ohne Grund, denn seine drei Ehen sind zerbrochen. Das Leben miteinander braucht kleine und grössere Ermutigungen und die Erinnerung daran, dass Gottes Segen mitgehen und mitwirken will.
In der neuen Gottesdienstreihe geniessen und vertiefen feiern wir am
Samstag, den 24. Februar, um 19:00
einem Segnungsgottesdienst für Paare im Kirchgemeindehaus in Selzach.

Dazu sind Paare, mit und ohne Trauring, aber natürlich auch Singles herzlich eingeladen.
Bereitgestellt: 15.01.2018     
aktualisiert mit kirchenweb.ch