Thala Linder

Massnahmen zur Eindämmung der

flyer_neues_coronavirus <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;BAG)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>rkmg.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>850</div><div class='bid' style='display:none;'>9796</div><div class='usr' style='display:none;'>3</div>

Aktuell (Stand 17.2.) sind alle Veranstaltungen bis Ende März abgesagt oder in den virtuellen Raum verschoben. Religiöse Feiern dürfen - wo es die Platzverhältnisse erlauben - mit einer Obergrenze von 50 BesucherInnen stattfinden. In einigen unserer Kirchengebäuden beschränken wir die Zahl der BesucherInnen auf weniger als 50, damit die Abstände gut eingehalten werden können.
Nach wie vor müssen wir Contact-Tracing Listen führen, damit vor dem Gottesdienst deswegen keine Warteschlangen entstehen, bieten wir an manchen Orten, die Möglichkeit, sich im Voraus anzumelden.
Thala Linder,
Alle unsere Gottesdienste und Veranstaltungen gestalten wir dem » Schutzkonzept für kirchliche Anlässe und Liegenschaften der BEJUSO und dem »  Schutzkonzept Gottesdienste der Evangelisch-reformierten Kirche Schweiz EKS entsprechend.

Um diese Schutzkonzepte einzuhalten, benötigen wir Ihre Hilfe:
  • Tragen Sie in den kirchlichen Gebäuden eine Maske. Ausnahmen werden wir explizit erwähnen. (Kinder unter 12 Jahren sind von der Maskenpflicht ausgenommen).
  • Waschen oder desinfizieren Sie Ihre Hände, wenn Sie eine unserer Kirchen, ein Kirchgemeindehaus betreten.
  • Halten Sie Abstand, nutzen Sie nur die vorgesehenen Plätze.
  • Bleiben Sie zu Hause, wenn Sie sich krank fühlen.
  • Tragen Sie sich auf der Präsenzliste ein, falls eine aufliegt. (Eintrag bei Teilnahme ist obligatorisch, da wir das contact tracing gewährleisten müssen.)
  • Nutzen Sie die bezeichneten Ein- bzw. Ausgänge.
  • Übernehmen Sie Eigenverantwortung und schützen Sie sich bei Bedarf mit einer Maske, insbesonder wenn Sie einer Risikogruppe angehören.
  • Und halten Sie sich an die vom BAG empfohlenen Massnahmen.


Die reformierte Kirchgemeinde Solothurn sorgt dafür,
  • dass nicht mehr als die erlaubte Anzahl Personen an Veranstaltungen teilnehmen.
  • dass genügend Handdesinfektionsmittel, Handwaschgelegenheiten zur Verfügung stehen.
  • dass regelmässig, Türgriffe und Oberflächen desinfiziert werden.
  • dass Ein- und Ausgänge, wo nötig Abstände bezeichnet sind.
  • dass Abendmahl nur unter "sicheren" Bedingungen ausgeteilt wird.
  • dass die Räum egut gelüftet werden.



Bleiben Sie behütet, bleiben Sie gesund!




Bereitgestellt: 03.06.2020     Besuche: 80 Monat