Thala Linder

Horizonte mit rollender Planung

Knorrige Ruhe <span class="fotografFotoText">(Foto:&nbsp;Werner&nbsp;N&auml;f)</span><div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>203</div><div class='bid' style='display:none;'>1725</div><div class='usr' style='display:none;'>1</div>

Nach einem Jahr der Anlässe, aber auch der Verschiebungen oder gar Absagen geht es bei uns Ende April weiter. Ein Ausblick aufs Programm und ein Blick hinter die Kulissen von HORIZONTE.
AG Horizonte,
Coronabedingt fehlt uns ein Horizont, die Weitsicht. So planen wir vorerst für ein paar Monate und blicken statt in die Ferne heute in die Nähe: Wer steht eigentlich hinter HORIZONTE? Und wie entstehen die Angebote? Die Mitglieder der Arbeitsgruppe berichten.
Pfarrerin Sabine Palm: Seit zwei Jahren bin ich als Verbindungsglied zum MitarbeiterInnenkonvent der Reformierten Kirchgemeinde Solothurn im HORIZONTE-Team tätig. Im Team bin ich von Heidi Seiler sehr herzlich willkommen geheissen worden. Es macht grosse Freude, gemeinsam Kurse auf die Beine zu stellen. Am kreativsten ist für mich das Zusammentragen von Kurs-Ideen. An denen mangelt es uns meistens nicht. Aber nicht jede Idee lässt sich in dieser Zeit auch umsetzen. Das verlangt von uns allen viel Spontanität und Kreativität. Eine wahre Freude ist es, wenn dann ein Kurs gelingt und für alle zu einem guten Erlebnis wird.

Heike Merlin: Kreativ arbeiten und Aktivitäten organisieren, das tue ich als Präsidentin der Frauengemeinschaft Langendorf schon seit einiger Zeit. Vor gut zwei Jahren wurde ich dann angefragt, bei HORIZONTE mitzuarbeiten. Nach einem ersten Treffen mit Heidi und Sabine musste ich nicht lange überlegen, sondern sagte gleich zu. Die Ideensammlungen und der Austausch helfen uns, übers Jahr verteilt viele tolle Veranstaltungen anbieten zu können. Besonders mit Corona überlegen wir gut, welche Anlässe ohne Risiko durchgeführt werden können. So wählen wir zum Start ins diesjährige Programm Anlässe im Freien.

Heidi Seiler: Seit den Anfängen bin ich mit dabei bei HORIZONTE – dem Resultat meiner Diplomarbeit zur Erwachsenenbildnerin. Im Team mit Sabine und Heike erlebe ich ein herzliches Miteinander, unterdessen sind wir gut eingespielt. Als Lehrkraft laufe ich ständig mit einem Radar für neue Kurse herum und beschäftige mich mit Themen, die Interesse und Reichhaltigkeit versprechen. Manches wird mir auch zugetragen. Einige Kurse lassen sich sofort umsetzen, andere brauchen etwas länger, Teile davon finden eine Fortsetzung in anderen Anlässen.

Hinterm Horizont geht's weiter. Wir arbeiten mit rollender Planung.
Auf unserer Homepage finden Sie laufend Informationen zum Kursangebot und der aktuellen Lage. Wir freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen viel Gutes sowie baldige Normalität und Nähe.
Arbeitsgruppe HORIZONTE


Weitere Informationen und die nächsten Anlässe finden sich » hier
Bereitgestellt: 06.04.2021     Besuche: 26 Monat