Nadia Bacchetta

Orgelspaziergang Solothurn

KandisFotografie_Juli2020_NadiaBachhetta_003 (Foto: Anita Gerster)

Von Pop bis Barock: Ein musikalischer Spaziergang in 5 Gängen.
Nach einer pandemiebedingten Zwangspause findet er nun endlich wieder statt: Der Orgelspaziergang lädt am Samstag, 2. Juli Orgelbegeisterte und solche, die es werden wollen, zu einer geballten Ladung abwechslungsreicher Klänge von der Königin der Instrumente ein.

Die Stadt Solothurn weist eine selten vielfältige und interessante Orgellandschaft auf, dies auf geografisch engstem Raum und innerhalb einer wunderschönen Stadtkulisse. All diese Orgeln in einem Stadtrundgang mit mehreren kurzen Konzerten zu entdecken, ist die Idee des Orgelspaziergangs, welcher dieses Jahr zum dritten Mal stattfindet.

Die diesjährige Tour beginnt um 14 Uhr in der Reformierten Stadtkirche und endet mit einem Konzert an drei Orgeln in der Kathedrale um 17 Uhr. Dazwischen finden drei Kurzkonzerte von jeweils 15 Minuten statt, in denen sich Streichinstrumente, Klarinette und Sologesang zur Orgel gesellen. Diese Kurzkonzerte werden je dreimal nacheinander durchgeführt, das heisst um 15.00, um 15.30 und um 16.00 Uhr. So kann jede* Besucher*in die Reihenfolge selber bestimmen.

Zusammen mit den Stadtorganist*innen Nadia Bacchetta, Benjamin Guélat, Doychin Raychev und Sally Jo Rüedi musizieren die Klarinettistin Franziska Baschung, der Cellist Martin Birnstiel, die Geigerinnen Melanie Kind Reize und Ruth-Maria Mersmann sowie die Sopranistin Natalie Widmer.

Der Eintritt ist frei, eine Kollekte wird zur Deckung der Unkosten erhoben. Das detaillierte Programm ist auf » hier unter diesem Link zu finden.

Nadia Bacchetta, Organistin

Bereitgestellt: 22.05.2022     Besuche: 104 Monat