Samuel Stucki

Spurensuche

Bildschirmfoto 2017-05-29 um 23.21.44 —  Spurensuche<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>11</div><div class='bid' style='display:none;'>1724</div><div class='usr' style='display:none;'>6</div>

Kommen Sie mit auf Spurensuche hin zu den Quellen die Orientierung vermitteln und zur Hoffnung befreien.
Samuel Stucki,
Wir verfolgen in den Sommermonaten Spuren in dreierlei Hinsicht: Wir suchen.....
Erstens: Besondere Orte, die eine eigene Faszination haben. Orte, an denen wir die Kraft Gottes spüren. Wir feiern Gottesdienst u. a. in der Kapelle Hubersdorf, in der Vernaschlucht, auf dem Berg.
Zweitens: Spuren der göttlichen Geheimnisse in der Schöpfung. In jedem Gottesdienst steht ein Wunder der Schöpfung im Zentrum.
Drittens: Worte Jesu, die bis heute leuchten: Geschichten, Gleichnisse und Mahnworte, die Orientierung und Halt vermitteln in unsicheren Zeiten.
Als Christinnen und Christen dürfen wir aus der Bezogenheit zu Gott, unserem Schöpfer, leben. Aus dieser Verbundenheit erwächst Verantwortung für die Welt sowie ein Gespür für Gerechtigkeit und Versöhnung.
Kommen sie mit auf Spurensuche. Suchen wir nach dem, was hält und trägt im Leben.

- 23. Juli, 10.00 Uhr, Hubersdorf, Kapelle: Gottesdienst zu: „Spurensuche: die Bibel, ein Telefonbuch?“ Mit Kirchenkaffee.

- 13. August, 10.00 Uhr, Flumenthal, Kirche: Gottesdienst zu: „Spurensuche: Meine Heimat-und was sie mir wert ist." Mit Sommerapéro.


Ich heisse Sie herzlich willkommen, Pfr. Samuel Stucki.

Meine erste Predigt finden sie unter: » https://www.reformiert-solothurn.ch/predigten
Bereitgestellt: 04.06.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch