Musik & Poesie: Gloria und Frieden auf Erden. Filmabend mit HEKS

HEKS Film Gloria<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>288</div><div class='bid' style='display:none;'>2953</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>
Gloria. Frauen für den Frieden. Ein Film von Barbara Miller.

Dieser aktuelle Dokummentarfilm (40') vom Evangelischen Hilfswerk Schweiz (HEKS) vom Jahr 2018 gibt Einblicke in unsere Kollekten vom 3. und 4. Advent.

Die Realität in Kolumbien, die wir zu sehen bekommen, mutet nicht besinnlich-adventlich an, doch die Kraft der Frauen in Kolumbien, die sich in dieser harten Realität für Frieden einsetzen, beeindruckt und macht Hoffnung, dass die Weihnachtsverheissung auf "Frieden auf Erden" wahr werden kann.
Wir können zu Weihnachten hin die Welt nicht friedlich und gerecht machen, aber wir können dazu beitragen, die Welt an einem Ort etwas friedlicher und gerechter zu machen. Gehen Sie nach diesem Filmabend nach Hause mit dem starken Gefühl, dass wir beitragen können und die Weihnachtsbotschaft nicht umsonst ausgesprochen wird.

Bei nichtsdestotrotz adventlicher Stimmung und Punch besteht Gelegenheit, mit Brigitte Roth vom HEKS noch vertiefter ins Gespräch zu kommen über die Arbeit in Kolumbien oder Hilfwerke allgemein.

Eintritt frei, Kollekte zugunsten der Arbeit von HEKS in Kolumbien.

Mehr zum Film:
"Wir können nicht die ganze Welt retten, aber die Welt von Einzelnen" - dies ist das Motto von Gloria Suárez, die in Kolumbien Projketleiterin bei der HEKS-Partnerorganisation "Organizaciòn Femenina Popular (OFP) ist. Sie setzt sich dafür ein, dass Frauen bei der Umsetzung des Friedensvertrages nach dem langen Bürgerkrieg miteinbezogen werden.
Ein Engagement, dass immer noch gefährlich ist. Zu lange haben Krieg und Gewalt den Alltag in Kolumbien jahrzentlang geprägt. Hundertausende Menschen sind verschwunden, vertrieben oder getötet worden. Insbesondere Frauen und Kinder litten unter dem grausamen Bürgerkrieg. Viele haben nicht nur Angehörige verloren, sondern auch Rechte und Besitz.
Gloria Suárez setzt sich mit der Frauenorganisation OFP für diese Menschen ein, bsonders für Frauen: berät und vertritt sie, verhilft ihnen zu einer Unterkunft, einem Stück Land oder einem Einkommen. Der Kampf um ihre Rechte ist für viele Frauen und ihre Familien auch ein Kampf um ihre Würde.
Filmemacherin Barbara Miller begleitet kolumbianische Frauen, die mutig und oft unter Einsatz ihres Lebens einer traumatischen Gesellschaft eine neue Perspektive für ein Leben in Frieden und eine sichere Existenz erkämpfen. Mehr unter » www.heks.ch

Kontakt: Pfrn. Alexandra Flury-Schölch
Besuche: 16 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch