Die illegale Pfarrerin - Film "Die göttliche Ordnung"

9783857918872<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>145</div><div class='bid' style='display:none;'>4237</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>
«Die göttliche Ordnung» ist ein Schweizer Film von Petra Volpe aus dem Jahr 2017, der daran erinnert, wie die Schweiz, eine der ältesten Demokratien der Welt, als einer der letzten europäischen Staaten das Frauenwahlrecht einführten: Die junge Hausfrau und Mutter Nora wohnt 1971 mit ihrem Ehemann Hans in einem kleinen, friedlichen Dorf im Appenzellerland. Bis die 1968-Bewegung Einzug hält. Als sich Nora mit drei Mitstreiterinnen öffentlich und kämpferisch für das Stimmrecht der Frauen in der Schweiz einsetzen und zu einem Streik aufrufen, gerät der Dorf- und Familienfrieden ins Wanken.
Kontakt: Pfrn. Rahel Hesse
Besuche: 15 Monat