Alexandra Flury-Schölch

Zur Zeit keine Austellung auf der Empore

Letzte Austellung: September bis November 2017: Erdbeeren zur 500 Jahre Reformation

Die rote Erdbeere versüsste den Herbst. Sie wurde zum Symbol zwischen dem Damals und dem Heute:
Ihre weisse Rosenblüte hat Luther als Symbol für die reformatorische Erneuerung gewählt: Wessen Herz „inmitten einer weissen Rose“ stehe, erfahre eine Freiheit, die nur Vertrauen schenkt.
Die Reformationsbewegung vor rund 500 Jahren zeigtvor allem ihre Ausläufer bis heute. Ähnlich den Ablegern der Erdbeerpflanze leiteten Ideen und Themen mit aktuellen Bezügen durch die Ausstellung mit Themen zu Gerechtigkeit, Verantwortung und Sinn des Lebens.
Für Wagnis und Vertrauen also stand die Erdbeere, denn sie ist eine Pionierpflanze, die auftritt, wo es zu Brüchen im Boden kommt: an Rändern, bei Abbrüchen und Einschnitten. Sie steht symbolisch für einen Schritt ins Neue, wo das Alte keinen Bestand mehr hat.




500 Jahre Reformation —  500 Jahre Reformation<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>145</div><div class='bid' style='display:none;'>1906</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

 

Re-Formation_Erdbeere<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>reformiert-solothurn.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>145</div><div class='bid' style='display:none;'>1767</div><div class='usr' style='display:none;'>10</div>

 

Bereitgestellt: 20.11.2017     
aktualisiert mit kirchenweb.ch