Thala Linder

Begleitung und Abschiedsfeiern im Todesfall

Die kirchliche Abschiedsfeier erfüllt einen doppelten Sinn: Der oder die Verstorbene wird würdevoll verabschiedet und die Trauernden erhalten Zuspruch und Stärkung für den eigenen Lebensweg. Das gemeinsame Erinnern, Trauern und Nachdenken über Leben und Tod hilft loszulassen und mit dem Verlust umzugehen.

Sie findet in Form eines Gottesdienstes in der Kirche oder in der Abdankungshalle statt. Je nach Ort und Wunsch der Angehörigen findet die Beisetzung des Sarges oder der Urne vor oder nach dem Gottesdienst statt.

Rose im Kerzenschein<div class='url' style='display:none;'>/</div><div class='dom' style='display:none;'>kirchenweb.ch/</div><div class='aid' style='display:none;'>205</div><div class='bid' style='display:none;'>1832</div><div class='usr' style='display:none;'>27</div>

Rose im Kerzenschein

Trauergespräch
Vor der kirchlichen Abdankung treffen sich die Angehörigen mit dem zuständigen Pfarrer oder der Pfarrerin, um gemeinsam über das Leben der verstorbenen Person und die Wünsche für den Gottesdienst zu sprechen. Bitte legen Sie mit der Pfarrerin oder dem Pfarrer einen Termin für das Trauergespräch fest.
Gut zu wissen
  • Im Kanton Solothurn wird bei einem Todesfal in der Regel als erstes ein Bestattungsinstitut kontaktiert.
  • Für Abschiedsfeiern ist im Normalfall die » Pfarrperson des Kirchenkreises in dem der/die Verstorbene wohnhaft war zuständig. Ihr Bestatter wird Sie mit der entsprechenden Pfarrperson in Verbindung setzen. Im Kirchenkreis Solothurn - Rüttenen - Feldbrunnen ist dies die Pfarrperson, welche am Abdankungsdatum » Amtstag hat, zuständig.
  • Der Pfarrer, die Pfarrer trifft sich mit den Angehörigen zu einem Gespräch, um die Abschiedsfeier vorzubereiten.
  • Die Kirchen unserer » Kirchgemeinde stehen unseren Gemeindegliedern inklusive Organist oder Organistin kostenlos zur Verfügung. Abschiedsfeiern an anderen Orten und/oder zusätzliche Musikerinnen sind mit Kosten verbunden.
  • Aus seelsorgerlichen Gründen kann auch bei Ausgetretenen unter Kostenbeteiligung eine kirchliche Abdankung stattfinden.
Begleitung
Sie haben erfahren, dass Sie oder jemand, der Ihnen nahe steht, an einer schweren Krankheit leidet,
Sie mussten von einem lieben Menschen Abschied nehmen,
auch Jahre nach dem Tod ihres Liebsten fällt das Leben schwer.

Unsere » ausgebildeten Seelsorgerinnen und Seelsorger begleiten Sie gerne in schwierigen Situationen rund um Sterben und Tod, einen Weg mit der Krankheit zu finden, helfen Abschied zu nehmen und das Leben nach dem Tod eines lieben Menschen zu gestalten.
Bereitgestellt: 21.12.2016     Besuche: 45 Monat 
aktualisiert mit kirchenweb.ch